Radio Eicken

Radio Eicken ist der vielleicht kleinste Radiosender der Welt. Sein Sendegebiet misst gerade einmal 1m². Dieses befindet sich, präzise markiert mit einem Stück Straßenmalkreide, auf dem Bürgersteig vor dem Atelier Norbert Krause, am Heimatstandort Mönchengladbach/Eicken. Im Zeitraum von Mai 2011 bis Dezember 2012 entstehen hier 14 einstündige Sendungen mit hauptsächlich lokalem Bezug, die in Dauerschleife rund um die Uhr in den kleinen quadratischen Äther gejagt werden.

Das Besondere an Radio Eicken: Es kehrt das Prinzip des Mediums Radio um. Kommen die Sendewellen bei üblichen Radiosendern zu den HörerInnen nach Hause, müssen sich in diesem Fall die Menschen zum Sendegebiet bewegen – nämlich in den Quadratmeter. Die HörerInnen bringen ihr eigenes, handelsübliches Radio zum Empfang mit. Jeder Sendewechsel wird gebührend gefeiert. Ehemals trister öffentlicher Raum wird lebendig.
Mehr: www.radioeicken.de

Radio Eicken-02