7000 ESEL

Vom 18. September 2016 an werden sieben Bronze-Esel als Teil der Skulpturengruppe Donkey’s Way den neu geschaffenen Sonnenhausplatz im Zentrum von Mönchengladbach bevölkern. Viele Mönchengladbacher*innen waren „not amused“ als sie erfuhren, dass die Künstlerin Rita McBride ihnen Esel vorsetzen würde. Dies zum Anlass nehmend entstand das krause Projekt „7000 ESEL“ als eines der vier Specials der Mönchengladbacher Kulturnacht „nachtaktiv“.

Über eine Zeitraum von gut zwei Monaten waren die Bürger*innen der Vitusstadt mittels Presse und soziale Medien aufgerufen Eselbilder zu malen oder zu zeichnen. Vom aufwändigen Ölbild bis zur schnellen Kuli-Kritzelei war alles möglich, denn Regel Nummer 1 lautete: Jedes Eselbild ist ein gutes Eselbild!

Im gesamten Stadtgebiet wurden Eselbilder-Sammelboxen aufgestellt, zusätzlich gab es Eselmalstände zu verschiedenen Anlässen um das Teilnehmen zu erleichtern. Die zusammengekommenen gut 4200 Eselbilder wurden im Ratsaal des Rathaus Abteiberg, unweit des Sonnenhausplatzes, ausgestellt. Über 1200 Besucherinnen und Besucher streiften in der Kulturnacht durch die Ausstellung und bestaunten die Unmengen an Eselbildern. Lauter strahlende Gesichter und eine hohe Resonanz in der lokalen Presse bezeugen: Mönchengladbach ist im Eselfieber!

  • 7000 ESEL-1
  • 7000 ESEL-2
  • 7000 ESEL-3
  • 7000 ESEL-4
  • 7000 ESEL-11
  • 7000 ESEL-10
  • 7000 ESEL-8
  • 7000 ESEL-7
  • 7000 ESEL-6
  • 7000 ESEL-9
  • 7000 ESEL-5